III Keltische Ortsnamen im Lahngebiet

Heutige Namen und ihr gallischer Ursprung

von  Peter Paul Schweitzer

Blieb die Bevölkerung  der sechs keltischen Jahrhunderte im hessischen Raum für uns sprach- und namenlos? 

Kennen wir wirklich keine historischen Ereignisse, keine Ortsnamen, keine Personennamen? 

Dass dies zumindest für die Ortsnamen nicht gilt, wird für das Lahngebiet gezeigt: 

Hier finden sich zahlreich Namen, die  archäologisch als keltisch erwiesene Orte bezeichnet 

und sprachgeschichtlich eindeutig als gallisch charakterisiert werden.  

 

Download

zurück

Diese Darstellung können Sie als pdf-file herunterladen; Weiterverwendung setzt Quellenangabe voraus, da alle Rechte beim Autor bleiben. - Wer Fragen, Anregungen oder Hinweise mit dem Autor diskutieren möchte, schreibe eine e-mail an  ippsch@t-online.de / Betr. Keltische Namen.